Verbinden mit dem inneren Wissen.

Das innere Wissen ist tief in mir verborgen.

Bin ich mit mir selbst verbunden, zeigt sich mein Wissen.

Verbunden mit einer Fähigkeit und mit meiner Kraft strömt das innere Wissen aus mir heraus.

Dabei zeigt sie sich in einer bestimmten Form. Wie ich mein Wissen nach außen vermittle kann unterschiedlich sein.

Schreiben. Singen. Malen. Zeichnen. Schauspielern. Reden. Putzen. Führen. Rechnen. Managen. Kochen. Und vieles mehr.

Diese Fähigkeit zeigt sich, wenn ich bei mir bin. Sie ist einfach präsent.

Mit all meiner Kraft komme ich in die Handlung in meiner Art und Weise und vollbringe meine Aufgabe.

Bin ich mit mir tief verbunden, so gelingt mir meine Aufgabe.

Wie kann es mir gelingen, mich mit dem inneren Wissen zu verbinden?

Wenn ich anfange, mich selbst wahrzunehmen.

Wahrnehmen meiner Empfindungen und meiner Gefühle.

Wenn ich anfange mich selbst wahrzunehmen, gelingt es mir gleichzeitig, mir selbst zuzuhören.

Das Zuhören meiner inneren – leisen – Stimme führt mich zu der inneren Kraft.

Sie zeigt mir, wohin mich meine Kraft zieht.

Ohne großen Aufwand führt es mich zu mir selbst zurück.

Es führt mich zu meinem Wissen, die tief in mir verborgen ist.

So fange ich an, meine innere Stimme mit jedem Tag wahrzunehmen.

Ich lerne meiner inneren Stimme zuzuhören.

Ich finde zu meinem Anker zurück.

Ich verbinde mich mit der inneren Kraft.

Und mit all meiner Kraft lasse ich meine Fähigkeit los.

Und lasse das innere Wissen aus mir herauströmen.

© Text: Zerrin Börcek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.